• Die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften sichern bezahlbaren Wohnraum, sowohl durch ihre Investitionen in vorhandene Wohnungen als auch durch Neubauten.





Aktuelle Pressemittteilung

  • Juni 2017

    Sie und Ihre Kinder möchten richtige Artisten, Benjamin Blümchen  und andere Kinderstars treffen und jede Menge Spaß haben? Dann merken sie sich das Datum 01. Juli, den Tag der Genossenschaften, und den 02. Juli 2017 vor. Da veranstaltet die Hamburger Morgenpost mit Partnern wie dem Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. ein großes, kostenfreies Kinderfest.

  • Mai 2017

    Es geht los: Ab sofort können die Tickets für das in Kooperation mit dem Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. veranstaltete „3. Hamburger VorleseVergnügen“ (10.-14. Juli 2017) unter www.hamburger-vorlese-vergnuegen.de gebucht werden!

  • Februar 2017

    Die Mieten der Wohnungen von Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften waren im vergangenen Jahr gut 20 Prozent günstiger als die durchschnittlichen sonstigen Wohnungsmieten in der Hansestadt. Das erläuterte Monika Böhm, Vorstandsvorsitzende Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V., gestern Abend auf der traditionellen Jahresauftaktveranstaltung des Arbeitskreises in Hamburg.

  • Dezember 2016

    Die Genossenschaftsidee ist UNESCO-Kulturerbe: Diese Nachricht löste auch im Arbeitskreis der Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. große Freude aus. „Natürlich ist es eine Anerkennung unserer Arbeit“, erklärt Vorstandsvorsitzende Monika Böhm. „Viel mehr sehen wir aber die Aufnahme in die Liste der Immateriellen Kulturerbe als Würdigung unserer Genossenschaftsmitglieder. Denn mit ihrem Engagement sorgen sie seit jeher dafür, dass diese von Fairness geprägte Unternehmensform nicht in den Geschichtsbüchern verschwunden ist.“

  • September 2016

    Auch ein kurzzeitiger Regenschauer konnte der guten Stimmung keinen Abbruch tun. Die Gutscheine für den Trikotsatz der Marke Stanno für die Gewinnerteams wurden von Europameister und Sport1-Moderator Thomas Helmer, HFV-Präsident Dirk Fischer, und dem Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V., Alexandra Chrobok, übergeben.





Hamburgweit gut aufgestellt

ALLE STADTTEILE IM BLICK

HAMBURGWEIT GUT AUFGESTELLT

Die Wohnungsbaugenossenschaften, welche sich im Arbeitskreis zusammengeschlossen haben verfügen insgesamt über rund 130.000 Wohnungen – dies sind etwa 20 Prozent des Hamburger Mietwohnungsmarktes.

Die Wohnungsbaugenossenschaften sind damit in allen Statteilen vertreten und bieten ein breites Angebot an Wohnraum – von kleinen Singlewohnungen über familiengerechte Reihenhäuser oder betreute Wohneinheiten für ältere Menschen.

Lesen Sie hier, welchen Beitrag die Wohnungsbaugenossenschaften für die Lebensqualität in den einzelnen Stadtteilen leisten. 

MEHR

Stadtteile

Übersicht

Hier sehen Sie, in welchen Bezirken welche Genossenschaften Wohnungen anbieten

MEHR

Karte Hamburg




Andere Bereiche der Wohnungsbau­genossenschaften